Lebendiger Adventskalender

Auch in diesem Jahr gibt es in unserer Gemeinde einen lebendigen Adventskalender. Beginn ist um 18.15 Uhr (wenn nicht anders vermerkt). Es erwartet Sie eine Unterbrechung des Alltags: eine kleine Andacht, einige Lieder, etwas Ruhe. Herzlich willkommen!

Hier sind die Termine: weiter

Tagged , , ,



Tagged , , ,

In Wittbek ist eine Menge los!

Der Kindergarten in Wittbek ist eine Außenstelle der KiTa Ostenfeld. Die beiden neuen pädagogischen Mitarbeiter in Wittbek haben sich gut eingelebt und freuen sich auf ihre neue Aufgaben. – In den Sommerferien haben wir in unserem Gruppenraum eine neue Schallschutzdecke und neue Lampen bekommen und unser Waschraum wurde frisch gestrichen. – Die Eingewöhnungszeit für die neuen Kinder ist vorbei und wir haben schon viele tolle Sachen erlebt. – Zum Eltern-Abschlusskreis, der viermal im Jahr stattfindet, haben die Kinder u. a. ein Liedspiel mit dem Titel „Der Hühnerhof“ vorgeführt.

weiter

Tagged

Wir nehmen Sie mit …

… denn wir planen im ersten Quartal 2020 eine Gemeindeversammlung des Kirchspiels Ostenfeld-Wittbek-Winnert, zu der wir Sie alle – ob Kirchenmitglied oder (vielleicht noch) nicht – einladen möchten. weiter

Tagged ,

Taizé

Eine Zeit der Stille zum Ende der Woche, Kerzenschein in der dunklen Kirche, Gebet und Gesang, Texte zum Nachdenken, Zeit für Gott: Das ist das Taizé-Abendgebet. Es findet seit Ende Oktober jeden Freitag um 18.30 Uhr statt. Herzliche Einladung.

 

Tagged , ,

Der Himmel – Symmetrie oder Wohlgefühl?

Für uns heute ist  es ganz klar: Himmel ist Seligkeit, Glück, Freiheit, der Himmel im anderen Menschen … Für Musiker und Denker älterer Zeiten war Himmel Symmetrie. Wir finden es in alten Kirchenbauten, die klare mathematische Gesetze der Harmonie verwenden. Und in der Musik vergangener Zeiten. So entstand das Phänomen, dass Musik, die nach ganz strengen Harmoniegesetzen geschrieben wurde und in der „gut“ und „verboten“ ganz eindeutig waren, uns heute noch bewegen und faszinieren. weiter

Tagged , ,

Was ist eigentlich Kirche?

Mit den Konfirmanden haben wir uns kürzlich die Frage gestellt: „Was ist eigentlich Kirche?“ Schnell kamen Antwort wie „Ein Gebäude“ oder „Das Haus Gottes“. Antworten, die grundsätzlich richtig sind. Doch was Kirche auch ist, wird für mich in Taufgottesdiensten immer wieder deutlich, wenn wir nach vollzogener Taufe den Täufling in der Gemeinde begrüßen. Ich benutze dann immer folgende Formulierung: „Wir haben XY getauft. Er/Sie ist nun ein Glied am Leibe Jesu Christi und gehört zu seiner Kirche!“ weiter

Tagged , ,

… entrückt

Psalm, Gedicht, Tango und Liebessehnen:
Susanne Böhm (Sopran) und Eckhart Kuper (beide Orgeln) kreisen in ihrem Programm an diesem Abend um das Thema der Entrückung in Musik und Text. Die Klangfarben der Sauer-Orgel von 1905, die in der romantischen Empfindung entwickelt wurden, sind der Ausgangspunkt. Kuper wird sie in diesem Konzert als ein Orchesterinstrument zeigen, mit Bearbeitungen von Mahlers „Rückert-Liedern“ und Dvoraks „Biblischen Liedern“; dazu als Sopranistin Susanne Böhm mit ihrem transparenten Sopran.
weiter

Tagged , ,

Veränderungen im RuheForst

Leider wird es in der nächsten Zeit zu einigen gravierenden Veränderungen im RuheForst kommen. Eine wird das Befahren des Waldes betreffen. Dazu zunächst etwas Grundsätzliches: Das Befahren von Wäldern, insbesondere von FFH-Schutzgebieten, ist verboten. Die Kirchengemeinde Ostenfeld hat sich in der Vergangenheit jedoch teilweise über dieses Verbot hinweggesetzt und das Befahren teilweise erlaubt, um auch den Besuchern des RuheForstes den Zugang zu ermöglichen, die nicht gut zu Fuß sind. Doch leider ist dieses Entgegenkommen in letzter Zeit deutlich überstrapaziert worden. weiter

Tagged , ,

Blick über den Tellerrand

In den vergangenen Jahren haben Inge Christian und Inge Backsen viele Tagestouren in die umliegenden Kirchengemeinden organisiert. An dieser Stelle herzlichen Dank dafür!
Es ging unter anderem nach Dänischenhagen, Oeversee und Schwabstedt. Vor Ort übernahm jeweils ein Einheimischer die Führungen. Anschließend wurde gemütlich Kaffee getrunken. weiter

Tagged ,