20 Jahre Posaunenchor Ostenfeld

posaunen-color-kAm 16. August 1996, also vor fast genau 20 Jahren, trafen sich auf Anregung des damaligen Pastors Ralf Pehmöller interessierte Bläser im Gemeindehaus Ostenfeld zu einem ersten Treffen. Da einige schon Erfahrung hatten, wurde beschlossen, eine Fortgeschrittenen- und eine Anfängergruppe zu bilden. Die Leitung der Anfänger mit sechs Bläsern übernahm Petra Bartsch und die der Fortgeschrittenen mit zehn Bläsern Dagobert Drawe. Erfreulich ist, das immer wieder Jugendliche und Erwachsene in der Folgezeit den Weg zu uns gefunden haben. Ursprünglich wurde der Posaunenchor Ostenfeld im Herbst 1948 durch Pastor Bolz gegründet und bestand bis Mitte der 70er-Jahre. Zwei Mitglieder sind immer noch aktiv dabei: Willi Clausen und Dietmar Gildner.

Schon im Dezember 1996, kurz nach der Neugründung, folgte der erste Auftritt auf dem Weihnachtsbasar in der Turnhalle Ostenfeld. Weiter ging es mit Gottesdiensten, Geburtstagsständchen und sogar überregionalen Einsätzen. Durch die vielfältige Unterstützung durch Landesposaunenwart Werner Petersen, der damaligen Bezirksobfrau Carola Ostmeier und vieler anderer Posaunenchöre des Bezirkes gelang unsere Neugründung. Der junge Posaunenchor bekam viele Instrumente, Literatur und Hilfe von allen Seiten. Besonderer Dank gilt hier dem Posaunenchor Schwesing mit dem Leiter Norbert Hansen.

Die Mitgliederzahl stieg kontinuierlich auf 25 Bläser mit Gastbläsern (aus Lunden und Rantrum) bis 2012 an. Derzeit sind noch 16 aktive Mitglieder im Chor. Die Einsätze sind vielfältig: Gottesdienste, Geburtstagsständchen (80, 85, 90 oder auf Anfrage), Gemeindefeste, Silberne und Goldene und „normale“ Konfirmationen, Feiern des Bezirks und der Landeskirche, Adventsfenster, Weihnachtmärkte, Seniorenheime – um nur einige zu nennen. Im Schnitt kommen im Jahr 40 bis 50 Auftritte zusammen.

Das alles wird von den Bläsern neben Schule, Beruf, Familie, Ehrenamt, Freizeit und anderen Hobbys möglich gemacht und geleistet! Für diesen Einsatz und Einbringen in den Chor recht herzlichen Dank an alle – auch an Ehepartner und Angehörige, ohne deren Unterstützung und Verständnis diese Arbeit nicht möglich wäre. Ein besonderer Dank auch an die Kirchengemeinde und allen Spendern für die jahrelange finanzielle und moralische Unterstützung.

Am 28. August haben wir das Jubiläum gefeiert. Ein musikalischer Gottesdienst mit Pastor Ralf Pehmöller und der musikalischen Leitung von Bezirksobfrau Heike Müller eröffnete die Feier. Rund 50 Bläserinnen und Bläser aus dem Kirchenkreis unterstützen uns musikalisch. Landesposaunenwart Werner Petersen würdigte in seiner Ansprache die ehrenamtliche Arbeit und ehrte verdiente Mitglieder des Chores (siehe unten).

Zahlreiche Gäste und Bernd Petersen im Namen der Gemeindevertreter der Kirchspielgemeinden überbrachten Grüße, Spenden und Geschenke zum Jubiläum. Im Anschluss fanden beim Grillen und Kaffee und Kuchen Gäste, Ehemalige und Freunde Gelegenheit zum Klönschnack am Gemeindehaus und im Zelt der Feuerwehr. Eine besondere Überraschung bereitete uns der Musikzug der Feuerwehr mit einem spontanen Geburtstagsständchen.

An dieser Stelle danke ich allen Helfern, Unterstützern, Spendern und Förderern des Posaunenchors Ostenfeld, die zum Gelingen dieses besonderen Tages beigetragen haben.

Dagobert Drawe
im Namen des Posaunenchors

Ehrungen

Ehrengold für mindestens 50 Jahre

Peter Schöning, 60 Jahre
Rainer Wilms, 50 Jahre
Willi Clausen, 50 Jahre
Dietmar Gildner, 50 Jahre

Gold für mindestens 25 Jahre

Eckhard Behrens, 25 Jahre
Dagobert Drawe, 25 Jahre
Wiebke Pehmöller, 25 Jahre

Silber für mindestens 3 Jahre

Heidi Drawe, 3 Jahre
Wilfried Heitzmann, 3 Jahre
Martina Nissen, 3 Jahre
Gudrun Pöthau, 3 Jahre
Maria Theresa Rinas, 3 Jahre
und, in Abwesenheit,
Leon Tomassek, 3 Jahre

This entry was posted in Allgemein and tagged , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.