KEIN Konzert von »Farvenspeel«

Wie Sie sicherlich mitbekommen haben, sind aufgrund der aktuell gültigen Landesverordnung des Landes Schleswig-Holstein sämtliche kulturellen Veranstaltungen verboten. Das trifft natürlich auch das angekündigte Konzert der Gruppe Farvenspeel. Sowohl die Gruppe Farvenspeel als auch wir vom Kirchengemeinderat bedauern dies sehr.

Die Gruppe Farvenspeel lässt Sie ganz herzlich grüßen und übermittelt gesegnete Weihnachtsgrüße und hofft im nächsten Jahr wieder auftreten zu dürfen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für KEIN Konzert von »Farvenspeel«

KEIN Adventssingen!

Leider muss das angekündigte gemeinsame Singen von Weihnachtsliedern am 3., 10. und 17. Dezember vor der Kirche aufgrund der aktuellen Verordnung für dieses Jahr ausfallen! Bitte beachten und weitersagen.

Schade! Wir hatten uns so gefreut …

eure Church Bizkits

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für KEIN Adventssingen!

KEIN Konzert

Liebe Musikfreunde, das für den 20. Dezember, den 4. Advent geplante Konzert muss wegen der Pandemie leider ausfallen. Nach dieser langen Zeit und ohne eine wirklich absehbare Perspektive nach vorne fällt es uns schwer, die passenden Worte zu finden …

Das Team von Musik in Ostenfeld MiO wünscht allen und trotz allem frohe Festtage und einen guten Start ins neue Jahr!

Ihre Susanne Böhm und das Team von Musik in Ostenfeld MiO

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für KEIN Konzert

Der Trauer einen Platz geben

… genau das möchten wir! Wir haben einen gemütlichen Platz in unserer Kirche geschaffen, an dem die Trauer Platz und Raum bekommen darf. Für das Anzünden einer Kerze, für das Innehalten und Raum den Gedanken nachzuhängen. Tröstende und aufmunternde Worte warten darauf gelesen zu werden. Der Abschied in diesen Zeiten fällt besonders schwer und unsere Kirche steht allen offen für einen ganz persönlichen Moment der Stille und des Innehaltens.

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Der Trauer einen Platz geben

Gestatten, wir sind die Neuen

Vielleicht haben Sie uns schon in dem einen oder anderen Gottesdienst bemerkt. Wir sind die neuen Konfis. Normalerweise wären wir ja während eines Gottesdienstes als neue Konfis begrüßt und der Gemeinde vorgestellt worden. Aber in diesem Jahr ist alles anders. Wir sind 26 Konfirmandinnen und Konfirmanden, und wenn wir in einem Sonntagsgottesdienst begrüßt würden, wir vielleicht auch noch unsere Eltern mitbrächten, wäre in unserer St. Petri-Kirche kein Platz mehr für andere Gottesdienstbesucher.

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Gestatten, wir sind die Neuen

Glückwunsch!

Wir gratulieren Nina Brandt herzlich zur bestandenen Prüfung. Nina ist die erste Auszubildende unserer Diakoniestation und hat ihre Ausbildung zur Altenpflegerin erfolgreich abgeschlossen. Wir sind sehr stolz und freuen uns sehr, Nina in unserem Team als Altenpflegerin begrüßen zu dürfen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Glückwunsch!

Der neue Gemeindebrief ist da!

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Der neue Gemeindebrief ist da!

Alles anders … Krippenspiel?

Liebe Gemeinde, lange haben wir überlegt, ob und wie ein Krippenspiel in diesem Jahr stattfinden kann. Gemeinsam mit Anna Empen, die auch in den vergangenen Jahren das Krippenspiel mit geleitet hat, gab es Ideen, selbst unter den im Moment bestehenden Bestimmungen ein Krippenspiel anzubieten.

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Alles anders … Krippenspiel?

Verkürzt mein Sehnen …

Zum Ende des Kirchenjahres sind die Themen der Sonntage verstärkt die Sehnsucht auf das Kommen des Heilands, das Nichtwissen, wann er kommt. Im musikalischen Gottesdienst am Sonntag, dem 8. November, erklingen zwei Kantaten von Georg Philip Telemann, die diese Sehnsucht nach Erlösung, Geborgensein und Frieden einmalig in Klänge fassen.
Susanne Böhm (Sopran), Uscha Stipanits (Violine) und Jürgen Henschen (Orgel) musizieren an diesem Abend. Die theologische Leitung des Gottesdienstes, der um 17 Uhr beginnt, hat Pastor Christian Raap.

Die Zahl der Plätze ist begrenzt, wir bitten deshalb herzlich darum, sich für diesen Gottesdienst anzumelden im Kirchenbüro.

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Verkürzt mein Sehnen …

Das Beste für die Stadt

„Suchet der Stadt Bestes, dahin ich euch habe wegführen lassen, und betet für sie zum Herrn; denn wenn’s ihr wohlgeht, so geht’s euch auch wohl.“
Jeremia 29,7 – Monatsspruch Oktober

Diese Worte schreibt der Prophet Jeremia an seine nach Babylon deportierten Landsleute und macht damit deutlich: Es wird keine baldige Heimkehr geben. Er ermutigt sie, Beziehungen zu knüpfen, ihren Berufen nachzugehen und Kinder in die Welt zu setzen, kurz: Sich zu integrieren und in der Fremde eine neue Heimat zu suchen, sich dort einzubringen und für die Stadt zu beten, damit es ihnen dort gut geht. Denn nur wenn es der Stadt gut geht, kann es ihnen auch gut gehen.

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Das Beste für die Stadt