Weltgebetstag am 5. März

Am 5. März findet in Vanuatu unter dem Motto „Worauf bauen wir?“ der Weltgebetstag statt. Vanuatu ist ein kleiner Inselstaat im Südpazifik – faszinieren schön mit seinen Stränden und dem Regenwald, aber gleichzeitig durch den Klimawandel bedroht wie kein anderes Land.
An diesem Tag laden Frauen dort Jung und Alt, Groß und Klein, Männer und Frauen aus aller Welt zum gemeinsamen Beten und Handeln für Gerechtigkeit ein.

Der Weltgebetstag wird schon seit über 130 Jahren über Länder- und Konfessionsgrenzen hinweg gefeiert und ist die weltweit größte Bewegung christlicher Frauen. Durch ihn verbinden sich Handeln und Gebete für Frieden, Gerechtigkeit, Gleichbehandlung von Mädchen und Frauen und Frauenrechte. Mittlerweile wird er in über 150 Ländern jedes Jahr am ersten Freitag im März mit einem Gottesdienst gefeiert.

In diesem Jahr „feiern“ wir das ganze Wochenende. Neugierig geworden? Dann tritt ein und erfahre mehr über die Frauen von Vanuatu. Die Kirche ist ab Freitag, 17 Uhr, geöffnet. Es gibt dort Interessantes über das Land, das Leben und die besonderen Herausforderungen zu entdecken.

Und wer möchte kann am Freitag, den 5. März, im Fernsehen bei Bibel-TV um 19 Uhr den Gottesdienst verfolgen oder hat die Möglichkeit, über die Internetseite www.weltgebetstag.de daran teilzuhaben.

Auch Frauen aus Nordfriesland haben einen digitalen Gottesdienst geplant, der dann ab 17 Uhr über YouTube gesendet wird – klicken Sie hier.

Viele weitere Informationen zum Weltgebetstag sind auch auf der Homepage des Kirchenkreises veröffentlicht – klicken Sie hier.

Janke Überleer

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.