… und auch mit Füßen

Die Teilnehmer des Workshops „Orgelschnuppern“ erfahren, wie eine Orgel funktioniert (und die beiden in Ostenfeld im Besonderen) und können unter der Anleitung von Kreiskantor Christian Hoffmann ein vorbereitetes Stück manualiter erarbeiten. Natürlich findet auch eine Einführung in das Pedalspiel statt. Nach einer Pause gibt es ein öffentliches Orgelvorspiel, bei dem mutige Teilnehmer und der Dozent die Möglichkeiten der Orgeln den Zuhörern vorstellen. Unsere Kirche hat ja zwei sehr unterschiedliche Orgeln:
– die von Boye Lorenzen aus dem Jahr 1776, mit mechanischer Traktur, zehn Registern, 2018 re-stauriert, und
– die romantische Sauer-Orgel von 1905 mit 20 Registern und pneumatischer, also mit Luft betriebener Traktur.

Der Workshop findet am 9. Februar statt in der St. Petri-Kirche. Er geht von 14 bis 18 Uhr, um 19 Uhr beginnt das Vorspiel. Eingeladen sind fortgeschrittene KlavierschülerInnen (zwölf bis 18 Jahre), Dozent ist Kreiskantor Christian Hoffmann aus Tönning. Die Teilnahme ist kostenlos, Pausenverpflegung ist selbst mitzubringen. Wir bitten um verbindliche Anmeldungen bis zum 10. Januar.

Weitere Informationen, Absprachen und Anmeldung bei Kreiskantor Christian Hoffmann per Mail an hoffmann@kirchenmusik-in-toenning.de. Veranstalter ist die Kirchengemeinde Ostenfeld.


Nachtrag

Wie junge Klavierspieler zu Organisten werden

Unser „Orgel-Schnuppern“ Anfang Februar 2019 fand sogar die Aufmerksamkeit des NDR! Sie können den Beitrag hier nachlesen und nachsehen.

This entry was posted in Allgemein and tagged , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.