Tage der Begegnung

Anfang des Jahres erhielten wir von unserer Partnergemeinde eine Einladung für acht Personen nach Kunda für die Zeit vom 12. bis 15. Juli. Am Dienstag, den 10. Juli, flogen wir zu viert von Hamburg nach Tallinn. Am nächsten Tag erkundeten wir bei einer Stadtrundfahrt und zu Fuß Tallinn – es gab viel zu sehen!

Am Donnerstag wurden wir von unseren Freunden aus Kunda in unserem Hotel abgeholt. Inge und Merwe fuhren mit Juta und ihrem Mann Kalle, Hans-Klaus und ich mit Sirje und ihrer Tochter Kaia. Nach einem gemeinsamen Kaffeetrinken im Bierkeller des Gutshofes Palmse war eine Besichtigung der im Wald liegenden Esku-Kapelle angesagt, danach fuhren wir weiter zur Vainupea-Kapelle. In der Kirche von Kunda wurden wir von Pastor Bachblum erwartet und herzlich begrüßt. Er überreichte uns ein Geschenk für unsere Kirchengemeinde in Ostenfeld. Danach wurden wir je zu zweit in Wohnungen untergebracht, deren Besitzer in ihren Sommerhäusern weilten. Morgens kam immer jemand, um uns Frühstück zu machen.

Am Abend des ersten Tages in Kunda gab es ein Grillfest beim Sommerhaus von Kadrin. Eine Aufmerksamkeit für uns: Die Blumenkästen waren wie unsere Deutschlandfahne in schwarz-rot-gelbgold aufgestellt. Nach dem Essen und vielen netten Begegnungen besuchten wir am gegen-überliegenden Strand ein schönes Konzert.
Am Freitag besuchten wir die Kirche in Rakvere (rund 20 Kilometer von Kunda entfernt). Probst Tauno Toompuu leitete die Besichtigung und Pastor Bachblum spielte auf der Orgel. Vom Glockenturm hatte man einen weiten Blick. Danach folgte eine Führung auf der Burg von Rakvere mit einem mittelalterlichen Essen. Abends waren wir beim Sommerhaus von Heldur eingeladen. Hier auch eine Aufmerksamkeit: Neben der Tür zu seinem Sommerhaus stand auf einer Tafel: „Willcommen liebe Freunde“. Der Abend endete nach dem Grillen mit gemeinsamen Spielen. Wir hatten alle sehr viel Spaß.

Am Samstag gab es einen Gottesdienst mit Liedern des Chores. Nach dem gemeinsamen Essen begann um 14 Uhr ein sehr schönes Konzert am Strand. Ein Abschiedsessen mit unseren Begleitern Juta und Kalle sowie Sirje und ihrer Tochter Kaia beendete diesen schönen Tag.
Am Sonntag wurden wir zum Flugplatz in Tallinn gefahren, wo es Abschied zu nehmen galt.
Sehr schöne Tage und viele nette Begegnungen gingen zu Ende. Wir hoffen auf ein Wiedersehen in Ostenfeld.

Inge Christian, Merwe Heitzmann, Hans-Klaus und Elke Krieger

This entry was posted in Allgemein and tagged . Bookmark the permalink.

Comments are closed.