Wo sich Rhein und Mosel finden …

Koblenz Deutsches Eck | Foto: Daniel Bleyenberg / pixelio.de

… waldumgrenzt am Deutschen Eck, da wollen wir unseren Urlaub verbringen! Wir, das sind die Kirchengemeinde Ostenfeld und der DRK-Ortsverein Wittbek. Unser Ziel ist das Hotel Rebstock in Bruttig-Fankel an der Mosel. Die Reisezeit: 10. bis 17. September.

Das Hotel Rebstock ist ausgestattet mit 80 Betten. Die Zimmer haben Dusche und WC, Föhn und Safe. Lift und Aufenthaltsräume für rund 180 Personen sind vorhanden.

Bernkastel-Kues | Foto: Cornerstone / pixelio.de

Unsere Vorschläge: Eine Busfahrt am Rhein entlang nach Rüdesheim, Niederwalddenkmal, Drosselgasse, Loreley. Moselfahrt mit Cochem, Bernkastel-Kues, Weinmuseum Sensheim mit Weinprobe, durch das Rotweintal der Ahr zum Nürburgring. Besuch der Stadt Mainz (Besichtigung vom ZDF, wenn wir einen Termin bekommen!) Besuch der Stadt Speyer mit Flugzeugmuseum, Koblenz mit dem Deutschen Eck, Gondelfahrt über den Rhein, Schifffahrt (anderthalb Stunden auf Rhein, Mosel und Lahn), eventuell eine Fahrt zum Flughafen Frankfurt.

Der Clou unserer Reise ist aber „Rhein in Flammen“! Bei einem schönen Essen an Bord erleben wir das Feuerwerk bei Nacht. Der Sonntag ist zum Ausschlafen und steht ansonsten zur freien Verfügung. Am Montag fahren wir dann mit vielen neuen Eindrücken wieder nach Hause! Unsere gemütlichen Abende bestehen aus Würfeln, Lotto, Weinprobe im Weinkeller und einem Musikabend.

Burg Cochem | Foto: blitzmaerker / pixelio.de

Wir hoffen, dass euch die Reise gefällt, und wünschen uns eine gute Beteiligung: Anmeldung ab sofort, spätestens bis 30. April (da wir einige Termine bestellen müssen). Reisepreis: im Doppelzimmer mit Halbpension 800 €, im Einzelzimmer 860 €. Wie ihr es von unseren Fahrten kennt, sind alle sonstigen Ausgaben im Preis enthalten. Fragen beantworten wir gern unter der Telefonnummer 04845 / 1394.

Wir freuen uns auf euren Anruf und grüßen herzlich,
Pastor Sven Rehbein,
Irmchen und Siegfried Heinze

This entry was posted in Allgemein and tagged , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.