Herzlich willkommen

Endlich! Am Sonntag, dem 26. Februar 15 Uhr, war es so weit: Pastor Sven Rehbein wurde durch Propst Jürgen Jessen-Thiesen feierlich in sein Amt als Pastor der Gemeinde Ostenfeld eingeführt. Die volle Kirche zeugte davon, dass die Neugier groß war und die sechs Monate ohne einen eigenen Geistlichen der Kirchengemeinde einiges abverlangt haben. Musikalisch gestaltet wurde der Gottesdienst von Susanne Böhm an der Orgel, dem Ostenfelder Posaunenchor unter der Leitung von Peter Schöning und den Church Bizkits.
Nach der Begrüßung durch Prof. Dr. Stefan Krüger und der Lesung des Psalms „Sei mir ein starker Fels“ im Wechsel mit der Gemeinde las Nina Brandt die Epistel für den Sonntag Estomihi.

In seiner Ansprache gab Propst Jessen-Thiesen seiner Freude über die Besetzung der Pastorenstelle in Ostenfeld Ausdruck, warnte vor übergroßen Anforderungen an den neuen Stelleninhaber, pries aber auch den großen Gestaltungsraum in der Gemeindearbeit.
Nach der eindrücklichen Einsegnung durch Propst Jessen-Thiesen, begleitet durch das klare Bekenntnis zur Zusammenarbeit durch die Mitglieder des Kirchengemeinderates und die Kirchengemeinde, gab das Auditorium mit dem Lied „Vertraut den neuen Wegen“ der Hoffnung Ausdruck, gemeinsam Neues zu schaffen auf bewährten Fundamenten.
In seiner Predigt rief Pastor Rehbein jeden Gläubigen zum Dienst an der für ihn nach Können, Talent, Wissen und Interesse richtigen Stelle auf.

Nach dem feierlichen Auszug ging es zum Empfang bei Kaffee und Kuchen in den Ostenfelder Kirchspielkrug, der Einladung folgten zahlreiche Gäste. Dort wurden Grußworte vorgetragen durch Janke Überleer als Vertreterin des Kirchengemeinderates, von den drei Kommunalgemeinden, vertreten durch die Ostenfelder Bürgermeisterin Eva Maria Kühl, von der Diakoniestation und der Tagespflege, vertreten durch Matthias Thomsen und Elisabeth Wendt, von der Kirchengemeinde Schwabstedt, vertreten durch Pastorin Goltz, und vom Amtskollegen aus Mildstedt, Pastor Munske. Ebenfalls anwesend waren Vertreter der Feuerwehr, vom Sportverein und vom Kindergarten sowie aus dem großen Kreis der Ehrenamtlichen.
Mit vielen guten Gesprächen ging dieser Tag zu Ende.

Resümee des 26. Februars 2017? Herzlich willkommen!
Herzlich willkommen Pastor Rehbein! Herzlich willkommen Familie Rehbein!

Sonja Hansen

This entry was posted in Allgemein and tagged , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.