Liebe Gemeinde

Ein gutes neues Jahr Ihnen allen in der Kirchengemeinde Ostenfeld. „Neu“ ist das Schlüsselwort in der Jahreslosung, neu, das hat ja viel mit Aufbruch zu tun. Neue Aufbrüche gibt es viele in der Kirchengemeinde Ostenfeld. Ein neuer Kirchengemeinderat, ein neuer Pastor.

Ich habe Sie in der Zwischenzeit, in der Zeit der Vakanz, begleitet. Ich will gern zugeben, dass es mir an vielen Stellen Freude gemacht hat, mit Menschen zusammenzutreffen, sie in schönen und manchmal auch in schwierigen Zeiten zu begleiten. Nun gehe ich gern wieder in meinen Ruhestand und schaue aus nicht sehr weiter Entfernung auf das, was sich in Ostenfeld neu entwickeln kann und wird.

Manchmal machen wir uns um die Zukunft ja große Sorgen. Leben wir sicher? Bleibt unser Lebensstandard erhalten? Von wo droht Gewalt? Diese Fragen werden im öffentlichen Leben sehr diskutiert. Und das alles ist nicht unrealistisch.

Aber Angst verstellt den Blick auf die Hoffnung, auf den Segen Gottes, auf Gottes gutes Geleit. Das Versprechen in der Jahreslosung hat ja eine große Reichweite. Was könnte ein neues Herz und ein neuer Geist nicht alles für uns und in uns bewirken?

Wir müssen dabei gar nicht unbedingt nur in die weite Welt gucken. Auch in unserem persönlichen Leben und in dem Leben einer Kirchengemeinde kann ein Neuanfang gelingen. Sie haben dazu in Ostenfeld große Chancen. Lassen Sie sich darauf ein. Freuen Sie sich darauf. Meine guten Wünsche begleiten Sie.

Ihr Pastor Rudolf Lies

This entry was posted in Allgemein and tagged , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.