Ein rundum schönes Fest

Mit einem schönen Gottesdienst in der vollbesetzten St. Petri-Kirche und einem festlichen Empfang im Gemeindehaus im Anschluss wurde Anfang März in unserer Gemeinde die Verleihung des Ansgarkreuzes an zwei verdiente Gemeindeglieder gefeiert.

Dieses Dankeszeichen der Evangelisch-lutherischen Kirche in Norddeutschland wird für großen persönlichen Einsatz in der kirchlichen Arbeit und für vorbildliche Förderung der Kirche und ihrer Werke und Einrichtungen verliehen. Die Nordkirche, der Kirchenkreis Nordfriesland und die Kirchengemeinde Ostenfeld bedanken sich damit bei Irmtraut Mitzkus und Siegfried Heinze!

Der Propst unseres Kirchenkreises, Jürgen Jessen-Thiesen, überbrachte die Ehrenzeichen höchstpersönlich und hielt die Laudatio. Darin betonte er die gute Entscheidung des Kirchengemeinderats und hob das umfassende Engagement der beiden Geehrten noch einmal ausführlich hervor:

36 Jahre lang gehörte Siegfried Heinze dem Kirchenvorstand (heute Kirchengemeinderat) Ostenfeld an, und er hat in dieser Zeit das Gemeindeleben vor allem durch seine engagierte Seniorenarbeit und durch die vielen, vielen Gemeindefahrten geprägt.

Auch Irmtraut Mitzkus zeichnet eine große Treue zu ihrer Kirchengemeinde aus, 22 Jahre lang leitete sie den Singkreis Ostenfeld-Winnert-Wittbek, motivierte viele, viele Menschen zum Singen, stand für musikalische Qualität und beschenkte die Zuhörer Jahr für Jahr mit wunderbaren Konzerten, gemeinsam mit ihrem Chor.

An diesen gelungenen Tag der Ehrung werden sicher viele noch gerne zurück denken – auch, weil das Ansgarkreuz stellvertretend immer auch ein Dank sein will an alle, die sich im Raum der Kirche engagieren, sich einsetzen für die Menschen hier vor Ort und das Evangelium in die Welt tragen.

This entry was posted in Allgemein and tagged , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.